Camping à Argelès sur mer - La Roseraie
  • Français
  • English
  • Nederlands
  • Deutsch
Startseite > Deutsch > Argelès und Umgebung
camping avec parc aquatique

Der Campingplatz LA ROSERAIE presentiert: Argelès sur mer und Umgebung

La région — Argelès sur mer —

JPEG - 80.7 kB
La plage près d’Argelès
Argelès sur mer dans le sud de la France

Argelès sur Mer

Argelès-sur-mer liegt am Fuße der Py­re­näen, nur un­ge­fähr 30 Ki­lo­me­ter von der Spa­ni­schen Gren­ze und 20 Kilometer von Perpignan ent­fernt. Zwischen Ber­gen und Meer ist am Ran­de des al­ten, zur Jahr­hun­dert­wen­de er­bau­ten Or­tes ein mo­der­ner Yacht- und Fi­scher­ei­ha­fen mit hun­der­ten von Lie­ge­plät­zen ent­stan­den. Zu al­len Jah­res­zei­ten tref­fen sich hier Ur­lauber aus ganz Eu­ro­pa. Argeles sur mer ist ein gewachsener Ort mit historischer Altstadt, ideal zum wandern in den Pyrenäen und Albers oder zum Strandurlaub. Die Sonne strahlt hier mehr als 300 Tage im Jahr.
Die Freundlichkeit der Menchen, Catalanische Tradition, Einheimische Produkte, Dienstleistungen und die Stimmung wird Sie bestimmt verzaubern.

COLLIOURE

CollioureNoch heute sind in der Altstadt von Collioure, ca. 10 km von Argeles, viele Maler und Steinhauer ansässig. Hier lohnt sich ein Besuch in den vielen kleinen Ateliers. Sehr beliebt auch für Anchovis aus Collioure und der Wein. Das Château Royal ist eine von Vauban gebaute Königsburg, die das Hafenbecken Port d’Amont vom Port d’Avall trennt. Im Jahre 1276 wurde die Burg zur Sommerresidenz der Könige von Mallorca, und Collioure stieg zu einem wichtigen Handelshafen auf. Unterirdische Gänge, Wehrgänge und der Exerzierplatz sind ebenso zu besichtigen wie das Gefängnis aus dem 16. Jahrhundert, die Kapelle aus dem 13. Jahrhundert und das Schlafzimmer der Königin.

PALAU del VIDRE

Die magiche Kunst der Glasbläser in diesem kleinen Dorf, 6 Kilometer von Argelès sur Mer, wird sie bestimmt verzaubern. Besuchen sie den Glaspalast, wo sie Ihren Augen nicht trauen werden können. Sie können einzigartige Kunstücke bewundern. Die Glasbläser sind wirkliche Künstler und sie können Ihre Arbeit in den Ateliers beobachten.

Praktiche Informationen: .04 68 22 63 34 Öffnungszeiten : 9Uhr – 12Uhr et 14Uhr – 19Uhr. (Eintritt frei).

ELNE

Sie können es nicht verfehlen. Es Lohnt sich die Kathedrale Sainte-Eulalie-et-Sainte-Julie aus dem 10. Jahrhundert, an die im 14. und 15. Jahrhundert 6 Kapellen an das südliche Seitenschiff gebaut wurden, zu besuchen. Außergewöhnlich schöne romanische Skulpturen erinnern an den Kreuzgang aus dem 12. und 14. Jahrhundert. Das Musée Terrus stellt Werke des Künstlers und seiner Zeitgenossen aus.

CERET

Museum von Céret: Das Museum wurde 1950 gegründet. Moderne und zeitgenössische Kunst wird sie verführen. Sie finden hier einige Kunstsücke von Picasso, Matisse und Chagall.

PERPIGNAN

Die im 10. Jh. von dem Bischof von Elne gegründete Stadt Perpignan wurde um das Jahr Tausend Hauptstadt der Grafschaft Roussillon. Während des ganzen Mittelalters war die Stadt reich, sie wurde im 13. Jh Hauptstadt des Königreiches Mallorca und erlebte ihre Blütezeit im 14. Jh. dank der Arbeit von 400 Tuchfabrikanten, die den Handel der Stadt förderten. DER PALAST der KÖNIGE von MALLORCA ist eines der schönsten Beispiele für die Palast-Festungen der Mittelmeerküste im 13. Jh. Die Architektur der mediterranen Gotik, auch katalanische Gotik gennant, verbindet auf massive aber elegante Weise romanische, maurische und gotische Stilelemente.

DAS CASTILLET, heute das Wahrzeichen von Perpignan diente zunächst als Stadttor in den Mauern, die die Stadt schützten. Heute befindet sich das Museum für Kunsthandwerk und katalanichen Volkstum "La Casa PAIRAL" in seinen Mauern.

TAUTAVEL

Museum für vorgeschichte in TAUTAVEL. In TAUTAVEL wurden 450 000 Jahre alte Gebeine eines Menchen gefunden. Seine Lebensweise in der Altsteinzeit wird mittels modernster Museumstechniken anhand der einzigartigen Sammlungen im Museum zur Geltung gebracht.

VILLEFRANCHE DE CONFLENT

Villefranche de Conflent Das Dorf wurde 1090 von Guillem Ramon, Graf von Cerdagne, gegründet. Es hatte damals einen städtischen Charakter und war die Hauptstadt der Region Conflent. Villefranche hatte immer eine militärische Funktion. Villefranche-de-Conflent wurde von der Vereinigung Les Plus Beaux Villages de France zu einem der schönsten Dörfer Frankreichs erklärt. Die mittelalterliche Stadtmauer ist bis heute vollständig erhalten. Über der Stadt, 734 unterirdische Stufen hoch, liegt das Fort Libéria. Es wurde 1681 von dem berühmten Festungsbaumeister Vauban erbaut und unter Napoleon III. ausgebaut und beherbergte im Laufe der Zeit u. a. ein Frauengefängnis. Eine bekannte Touristenattraktion ist die Grotte des Canalettes

MONT LOUIS

Le four solaire d'OdeilloMont-Louis ist eines der schönsten Beispiele für eine befestigte Stadt, die Vauban 1600m über dem Meer erbaut hat. Es war ein herrlicher Ort für den Bau des ersten Sonnenofens der Welt. Dort lernen Sie die faszinierende Welt des himmlischen Feuers kennen, sowie seine umweltfreundlichen Nutzungsmöglichkeiten. Mont-Louis ist auch ein wunderbare Ort für die, die die Natur und die Berge lieben um wunderschöne Wanderungen zu machen: Bouillouses, Gorges de Carança …

CASTELNOU

Das mittelalterliche Dorf CASTELNOU, das im 10. Jahrhundert gegründet wurde, ist als eines der schönsten Dörfer Frankreichs anerkannt. Die das Dorf überragende Burg ist die älteste im Roussillon erhaltene Festung aus dem Mittelalter.

CARCASSONNE

Im 1. Jahrhundert v. Chr. wurde die Stadt von den Römern gegründet und immer weiter ausgebaut. Im Mittelalter gilt Carcassonne als das Zentrum der vorreformatorischen Katharerbewegung. Im 13. Jahrhundert war die Festung der Sitz der zentralen Verwaltung der Inquisition in Süd-Frankreich. Im 19. Jahrhundert restaurierte der Architekten Eugene Viollet-le-Duc die Altstadt von Carcassonne, die dann zusammen mit ihrer gut erhaltenen, doppelter Stadtmauer im Jahr 1997 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Der Canal du Midi führte früher lediglich an der Stadt vorbei, wurde dann aber von den Bürgern der Stadt Carcassonne durch die Stadt geleitet, was zu wirtschaftlichen Vorteilen führte. Heute gehört Carcassonne zu einem der beliebtesten Ausflugsziele in der Region. Die innerhalb der Stadtmauer gelegene Cité kann man beinahe als Freilichtmuseum benennen, zumal sie nahezu autofrei ist.


Crédit photo, tous droits réservés Photos d’Argelès sur mer produites avec l’aimable autorisation de l’Office du Tourisme d’Argelès sur mer.



Portfolio

Collioure

Partagez cette page avec vos amis / share this page with your friends

Camping la Roseraie : Chemin de l’Hospitalet, Taxo d’Avall 66702 Argelès sur mer - Tél : 04 68 81 17 03


Suivre la vie du site RSS 2.0 | Plan du site | Mentions legales | sud de France | office du tourisme de la ville de Argelés-sur-mer | Camping de France Aquaticamp | chèques vacances ANCV

ANCV qualité sud de France qualité sud de France qualité tourisme